Psychose
[Alkohol]
[Angst]
[Anorexie]
[Bipolar]
[Bulimie]
[Depression]
[Enuresis]
[HKS/ADD]
[Magersucht]
[Missbrauch]
[Misshandlung]
[Psychose]
[PTSD]
[Sozialverh.]
[Suizid]
[Tics]
[Zwang]

Familien > Begriffe > Psychose


Psychotische Störungen sind schwere geistige Störungen, die charakterisiert sind durch eine extreme Beeinträchtigung der Person, klar zu denken, emotional zu reagieren, effektiv zu kommunizieren, die Realität wahrzunehmen und sich angemessen zu benehmen. Psychotische Symptome kann man bei Jugendlichen mit einer Anzahl ernster psychischer Erkrankungen sehen, wie Depression, Bipolare Störung (Manisch-depressive Erkrankung), Schizophrenie (s.u.) und bei einigen Formen von Drogen- und Alkoholmißbrauch. Psychotische Symptome stören den Tagesablauf der Person und können sehr entkräftend sein. Psychotische Symptome sind u.a. Wahn und Halluzinationen.

Wahn : Ein falscher, fixer, sonderbarer oder ungewöhnlicher Gedanke, den der Patient unkorrigierbar hat. Der Gedanke wird normalerweise nicht von anderen Mitgliedern des Kulturkreises des Patienten akzeptiert. Es gibt u.a. Verfolgungswahn (andere verschwören sich gegen den Patienten), Größenwahn (übertriebene Ideen bezüglich der eigenen Wichtigkeit oder Identität) und Krankheitswahn (eine gesunde Person meint, sie leide unter einer tödlichen Krankheit).

Halluzination: Eine Sinneswahrnehmung (Hören, Sehen, Fühlen und Riechen) ohne äußeren Sinnesreiz. Bei akustischen Halluzinationen z.B. hört eine Persion Stimmen, ohne daß jemand spricht.

Schizophrenie

Schizophrenie ist eine psychotische Störung, die charakterisiert ist durch schwere Probleme einer Person mit ihren Gedanken, Gefühlen, ihrem Benehmen und ihrem Gebrauch von Wörtern und Sprache. Die psychotischen Symptome der Schizophrenie beinhalten oft Wahn und Halluzinationen. Dieser schizophrene Wahn ist oft ein Verfolgungswahn. Halluzinationen sind bei der Schizophrenie meist akustischer Art, so hört z.B. eine Person Stimmen, die miteinander sprechen und das Tun des Betreffenden kommentieren. Schizophrenie bedeutet nicht "gespaltene Persönlichkeit". Meist entwickelt sich eine Schizophrene Psychose vor dem 30. Lebensjahr, oft erstmals im Jugendalter.

Leitlinien der DGKJP zur Schizophrenie

“Informationen für Familien” der DGKJP zu Psychosen

Schizophrenia.com - Umfangreiches Informationsangebot in englischer Sprache, Chat und Diskussion auch auf Deutsch

 

WinterLine
[Startseite] [Familien] [Experten] [Adressen] [Termine] [Impressum]